Spotify Datenschutzrichtlinie

Gültig ab dem 20. Januar 2020

1 Einführung
2 Über diese Datenschutzrichtlinie
3 Ihre Rechte und Einstellungen: Wir lassen Ihnen die Wahl und Kontrolle
4 Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben
5 Wofür wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden
6 Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten
7 Datenspeicherung und -löschung
8 Übermittlung in andere Länder
9 Links
10 Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
11 Kinder
12 Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie
13 Wie Sie uns kontaktieren können

1. Einführung

Danke, dass Sie sich für Spotify entschieden haben!

Spotify möchte Ihnen die bestmögliche Erfahrung bieten, um sicherzustellen, dass Sie unseren Service genießen. Dafür müssen wir Ihre Streaming-Gewohnheiten verstehen, damit wir einen außergewöhnlichen und personalisierten Service speziell für Sie anbieten können. Ihre Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sind äußerst wichtig für uns und werden es auch immer sein. Deshalb möchten wir Ihnen transparent erläutern, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten sammeln, speichern, weitergeben und nutzen. Außerdem wollen wir Ihnen Ihre Kontroll- und Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Frage, wann und wie Sie Ihre personenbezogenen Daten teilen möchten, darlegen.

Das ist unser Ziel, und diese Datenschutzrichtlinie ("Richtlinie") wird im Folgenden genauer erklären, was wir im Detail damit meinen.

2. Über diese Datenschutzrichtlinie

Diese Richtlinie erläutert die wesentlichen Details Ihrer Beziehung zu Spotify AB bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Die Richtlinie gilt für alle Spotify-Dienste und alle zugehörigen Dienste (hier bezeichnet als „Spotify Service"). Die Bedingungen für Ihre Nutzung des Spotify Service sind in unseren Allgemeinen Nutzungsbedingungen definiert (die „Nutzungsbedingungen“).

Von Zeit zu Zeit entwickeln wir möglicherweise neue oder zusätzliche Dienstleistungen. Wenn die Einführung dieser neuen oder zusätzlichen Dienstleistungen zu einer wesentlichen Änderung der Art und Weise führt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben oder verarbeiten, werden wir Ihnen weitere Informationen oder zusätzliche Bedingungen oder Richtlinien zur Verfügung stellen. Sofern bei der Einführung dieser neuen oder zusätzlichen Dienstleistungen nicht anders angegeben, unterliegen sie dieser Richtlinie.

Ziel dieser Richtlinie ist:

  1. sicherzustellen, dass Sie verstehen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, die Gründe, warum wir sie erheben und verwenden und an wen wir sie weitergeben;
  2. zu erklären, wie wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, verwenden, um Ihnen ein großartiges Erlebnis zu bieten, wenn Sie den Spotify Service nutzen; und
  3. zu erklären, welche Rechte und Auswahlmöglichkeiten Sie in Bezug auf die personenbezogenen Daten haben, die wir über Sie erheben und verarbeiten, und wie wir Ihre Privatsphäre schützen werden.

Wir hoffen, dass dies Ihnen hilft, unsere Verpflichtungen Ihnen gegenüber im Hinblick auf Ihre Privatsphäre zu verstehen. Für weitere Erläuterungen zu den in dieser Richtlinie verwendeten Begriffen besuchen Sie bitte unser Datenschutz-Center auf spotify.com. Für Informationen darüber, wie Sie uns kontaktieren können, wenn Sie irgendwann einmal Fragen oder Bedenken haben, schauen Sie bitte im unten stehenden Abschnitt 13 ‚Wie Sie uns kontaktieren können‘. Alternativ, wenn Sie mit dem Inhalt dieser Richtlinie nicht einverstanden sind, denken Sie bitte daran, dass es Ihre Entscheidung ist, ob Sie den Spotify Service nutzen möchten.

3. Ihre Rechte und Einstellungen: Wir lassen Ihnen die Wahl und Kontrolle

Die Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) verleiht dem Einzelnen bestimmte Rechte in Bezug auf seine personenbezogenen Daten. Dementsprechend bieten wir Transparenz und Kontrollmöglichkeiten, um den Nutzern die Wahrnehmung dieser Rechte zu erleichtern. Soweit verfügbar und soweit nicht durch das geltende Recht eingeschränkt, sind dem Einzelnen folgende Rechte eingeräumt:

  • Auskunftsrecht - das Recht, über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, informiert zu werden und Auskunft dazu zu verlangen;
  • Recht auf Berichtigung - das Recht, von uns die Berichtigung oder Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese ungenau oder unvollständig sind;
  • Recht auf Löschung - das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - das Recht, von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung aller oder einiger Ihrer personenbezogenen Daten vorübergehend oder dauerhaft einstellen;
  • Widerspruchsrecht -
    • das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen;
    • das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken des Direktmarketings zu widersprechen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit - das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in elektronischer Form anzufordern und das Recht, diese personenbezogenen Daten zur Verwendung in dem Dienst einer anderen Partei zu übermitteln; und
  • Recht, nicht einer automatisierten Entscheidungsfindung unterworfen zu werden - das Recht, nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich des Profiling, beruht, wenn die Entscheidung Ihnen gegenüber eine rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Um es Ihnen zu ermöglichen, mehr über diese Rechte zu erfahren, diese Rechte problemlos auszuüben und Ihre Einstellungen in Bezug auf die Art und Weise, wie Spotify Ihre personenbezogenen Daten verwendet, zu speichern, stellen wir die folgenden Mittel zur Verfügung:

  • Datenschutz-Einstellungen (zugänglich über Ihre Kontoseite) - ermöglichen es Ihnen, Entscheidungen über die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten zu treffen und über eine automatische ‚Downloaden Sie Ihre Daten‘-Funktion grundlegende Konto- und Nutzungsinformationen herunterzuladen.

  • Datenschutz-Center - bietet eine bequeme zentrale Stelle, an der Sie weitere Informationen darüber finden können, wie Spotify Ihre personenbezogenen Daten verwendet, Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und wie Sie diese Rechte ausüben können.

  • Benachrichtigungs-Einstellungen (zugänglich über Ihre Kontoseite) - ermöglichen es Ihnen auszuwählen, welche Marketingmitteilungen Sie von Spotify erhalten. Sie können diese Einstellungen ändern, um sich für oder gegen den Empfang verschiedener Arten von E-Mail- und Push-Benachrichtigungen zu entscheiden. Bitte beachten Sie, dass E-Mail-Marketing-Nachrichten von Spotify einen Opt-Out-Mechanismus in der Nachricht selbst enthalten (z.B. ein Abmelde-Link in den E-Mails, die wir Ihnen senden). Durch Klicken auf den Link in einer E-Mail werden Sie von weiteren Nachrichten dieser Kategorie ausgenommen (z.B. Artist Updates). Über die Benachrichtigungs-Einstellungen können Sie Entscheidungen über alle Kategorien der E-Mail- und Push-Marketingkommunikation treffen.

  • Cookie-Richtlinie - enthält weitere Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, einschließlich der Verwendung für interessenbezogene Werbung. Sie finden auch Informationen darüber, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten und bestimmte Arten von Tracking deaktivieren können; und

  • Kunden-Support - Wir haben mehrere Seiten auf unserer Kundensupportseite, die weitere Hinweise zu Fragen des Datenschutzes geben. Eine wichtige Informationsquelle ist der Artikel über Datenrechte und Datenschutzeinstellungen, der auch Antworten auf "häufig gestellte Fragen" zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Spotify Service enthält.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz, zu Ihren Rechten oder zur Ausübung dieser Rechte haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten über das Formular ‚Kontakt‘ im Datenschutz-Center. Wenn Sie Bedenken bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, hoffen wir, dass Sie weiterhin mit uns kooperieren, um diese zu lösen. Sie können sich jedoch auch an die schwedische Datenschutzbehörde (Datainspektionen) oder an Ihre örtliche Datenschutzbehörde wenden und haben das Recht, eine Beschwerde einzureichen.

4. Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben

In den folgenden Tabellen haben wir die Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben und verwenden, und die Art und Weise, wie wir sie erheben, dargestellt:

* Die folgende Tabelle beschreibt die personenbezogenen Daten, die erhoben werden, wenn Sie sich für den Spotify Service anmelden:*

Kategorien personenbezogener Daten Beschreibung der Kategorie
Benutzerdaten Dies sind die personenbezogenen Daten, die von Ihnen zur Verfügung gestellt oder von uns erhoben werden, damit Sie sich für den Spotify Service anmelden und diesen nutzen können. Je nach Art des Spotify Service-Abonnements, für das Sie sich anmelden, kann dies Ihren Benutzernamen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geschlecht, Adresse und Land umfassen.

Einige der personenbezogenen Daten, um die wir Sie bitten werden, sind für die Erstellung Ihres Kontos erforderlich. Sie haben auch die Möglichkeit, uns zusätzliche personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, um Ihr Konto stärker zu personalisieren.

Die Art und der Umfang der von uns erhobenen personenbezogenen Daten hängen davon ab, für welche Art von Spotify Service-Abonnement Sie sich anmelden, wie Sie ein Konto erstellen und ob Sie Dienste Dritter (wie z.B. Facebook) nutzen, um sich anzumelden und den Spotify Service zu nutzen. Wenn Sie einen Drittanbieterdienst zur Erstellung eines Kontos verwenden, erhalten wir personenbezogene Daten über diesen Drittanbieterdienst, aber nur, wenn Sie der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an uns durch diesen Drittanbieterdienst zugestimmt haben. Bitte beachten Sie, dass die verfügbaren Abonnements und Anmeldeoptionen von Land zu Land unterschiedlich sein können.

Die folgende Tabelle beschreibt personenbezogene Daten, die durch Ihre Nutzung des Spotify Service erhoben werden:

Kategorien personenbezogener Daten Beschreibung der Kategorie
Nutzungsdaten Dies sind die personenbezogenen Daten, die über Sie erhoben werden, wenn Sie den Spotify Service aufrufen und/oder nutzen, einschließlich:

  • Informationen über die Art Ihres Spotify Service-Abonnements.
  • Informationen über Ihre Interaktionen mit dem Spotify Service, wie z.B. Ihre Suchanfragen (einschließlich Datum und Uhrzeit Ihrer Anfragen), Streaming-Verlauf, von Ihnen erstellte Playlisten, Ihre Bibliothek, Ihr Browserverlauf und Ihre Interaktionen mit dem Spotify Service, Inhalten, anderen Spotify-Nutzern. Dies kann auch Details über Ihre Nutzung von Anwendungen Dritter in Verbindung mit dem Spotify Service enthalten.
  • Rückschlüsse auf Ihre Interessen und Präferenzen basierend auf Ihrer Nutzung des Spotify Service.
  • Nutzergenerierte Inhalte (im Sinne der Nutzungsbedingungen), die Sie auf Spotify posten, wie z.B. Fotos, Playlist-Titel und Interaktionen mit der Spotify Kundenbetreuung. Bitte beachten Sie, dass wir nur dann auf die Kamera oder die Fotos auf Ihrem Gerät zugreifen werden, wenn Sie uns die Erlaubnis dazu erteilen. Wir werden nur auf Bilder zugreifen, die Sie ausdrücklich für die Weitergabe an uns ausgewählt haben, sowie auf Metadaten, die sich auf diese Bilder beziehen, wie z. B. den Dateityp und die Größe des Bildes. Wir werden niemals die Fotobibliothek oder die Kamera Ihres Geräts scannen oder importieren.
  • Bestimmte technische Daten, wie z.B.:
    • URL-Informationen;
    • Online-Identifikatoren einschließlich Cookie-Daten und IP-Adressen;
    • Informationen über die von Ihnen verwendeten Gerätetypen, wie z. B. eindeutige Geräte-IDs, Netzwerkverbindungstyp (z. B. Wifi, 3G, LTE, Bluetooth), Provider, Netzwerk- und Geräteleistung, Browsertyp, Sprache, Informationen zur Ermöglichung der Verwaltung digitaler Rechte, Betriebssystem und Version der Spotify-Anwendung;
    • Geräteattribute von Geräten in Ihrem Wifi-Netzwerk, die für die Verbindung mit dem Spotify Service verfügbar sind (wie z.B. Lautsprecher);
    • ihr nicht exakter Standort, der aus bestimmten technischen Daten (z.B. Ihrer IP-Adresse, der Spracheinstellung Ihres Geräts oder der Zahlungswährung) abgeleitet oder geschlussfolgert werden kann, um geografische Anforderungen in unseren Lizenzvereinbarungen zu erfüllen und Ihnen personalisierte Inhalte und Werbung zu liefern; und
    • bewegungsgenerierte oder orientierungsgenerierte mobile Sensordaten (z.B. Beschleunigungssensor oder Gyroskop), die für die Bereitstellung bestimmter Funktionen des Spotify Service erforderlich sind.
Daten zur Verifizierung des Abonnements Für Nutzer bestimmter Abonnements wie dem Premium Family-Abonnement und dem Premium DuoAbonnement nutzen wir möglicherweise eine Kartenanwendung eines Drittanbieters (z. B. Google Maps) und/oder den Standortservice Ihres Geräts, um Ihnen bei der Verifizierung Ihrer Adresse zu helfen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Verifizierung der Nutzungsberechtigung für das Premium Family-Abonnement und das Premium Duo-Abonnement erhoben und nicht für Werbe- oder andere Zwecke verwendet.

*Die folgende Tabelle beschreibt personenbezogene Daten, bei denen Sie sich dazu entschieden haben, uns diese zur Verfügung zu stellen, damit wir Ihnen zusätzliche Features/Funktionalitäten anbieten können *

Kategorien personenbezogener Daten Beschreibung der Kategorie
Sprachdaten Wenn Sprachfunktionen in Ihrem Markt verfügbar sind, sammeln wir mit Ihrer Erlaubnis Ihre Sprachdaten, um Ihnen zusätzliche Features und Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen, wie z.B. die Interaktion mit dem Spotify Service mittels Ihrer Stimme. Weitere Informationen finden Sie in unserer Sprachsteuerungsrichtlinie.
Zahlungs- und Kaufdaten Wir erheben möglicherweise bestimmte personenbezogene Daten, wenn Sie sich für ein Probeabonnement anmelden, eines unserer kostenpflichtigen Abonnements (im Sinne der Nutzungsbedingungen) erwerben oder andere Käufe über den Spotify Service tätigen. Die dabei erhobenen genauen personenbezogenen Daten werden je nach Zahlungsart (z.B. direkt über Ihren Mobilfunkanbieter oder per Rechnung) unterschiedlich sein, beinhalten aber Informationen wie z.B.:
  • Name;
  • Geburtsdatum;
  • Kredit- oder Debitkartentyp, Ablaufdatum und bestimmte Ziffern Ihrer Kartennummer;
  • Postleitzahl;
  • Handynummer; und
  • Details zu Ihrer Kauf- und Zahlungshistorie.

Daten zu Wettbewerben, Umfragen und Gewinnspielen Wenn Sie Formulare ausfüllen, auf eine Umfrage oder einen Fragebogen antworten oder an einem Wettbewerb teilnehmen, erheben wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten.