Как стать счастливее и уверенно идти к своим целям? Все ответы — в книге «Сам себе государство. Как совершить революцию в жизни». Купить So hat Freeda auf Facebook und Instagram eine Community und ein Business aufgebaut
ERFOLGSGESCHICHTEN23.04.2019

Besserer Branded Content: So hat Freeda auf Facebook und Instagram eine Community und ein Business aufgebaut

Livia Iacolare

News Partnerships

ZIEL

Durch Content für eine neue Generation von Frauen ein Social-First-Unternehmen aufbauen.

STRATEGIE

Der Zielgruppe zuhören und relevante und inspirierende Inhalte liefern.

ERGEBNISSE

Branded Content-Partnerschaften mit Nike, Gucci, Sephora und anderen.
Etwas ist schiefgelaufen
Leider kann dieses Video nicht richtig abgespielt werden.

Die Geschichte von Freeda

Freeda Media startete 2017 exklusiv auf Facebook mit dem Ziel, Content für eine neue Generation italienischer Frauen zu bieten. Das Unternehmen ist inzwischen auch außerhalb von Facebook aktiv, aber ausschließlich auf sozialen Plattformen. Es nutzt die Storytelling-Tools von Instagram und Facebook, um sich direkt mit seiner Community zu verbinden und durch authentischen Branded Content sein Geschäft zu stärken. Die Publikation ist inzwischen auf Spanisch und Englisch verfügbar. Im Fokus steht das Erstellen von visuell fesselndem Content zu drei Konzepten: erfolgreiche Frauen, weiblicher Zusammenhalt und individueller Stil.

Das Ziel von Freeda

Mit Content, der eine jüngere Generation anspricht, eine sehr aktive Community auf Facebook und Instagram aufbauen, und diese Interaktionen für Marketing mit authentischem Branded Content nutzen.
Wenn wir ein Medienunternehmen für eine neue Generation aufbauen möchten, müssen wir da sein, wo sie die meiste Zeit verbringt, nämlich auf Facebook und Instagram.
Andrea Scotti CalderiniMitgründerFreeda Media

Die Strategie von Freeda

1. Eine sehr aktive Community durch überzeugendes Storytelling direkt auf Facebook und Instagram aufbauen.
Freeda veröffentlicht exklusiven Content auf Social Media – pro Tag in etwa fünf Veröffentlichungen auf Facebook und zehn auf Instagram. Mit Tools wie Instagram-Stories, Facebook-Videos, Instant Articles, Fotos und anderen erreicht Freeda seine Community auf beiden Plattformen – also dort, wo sie ihre Zeit verbringen. Das Freeda-Team setzt visuell starken, emotionalen Content ein, um geteilte Anliegen wie weibliches Empowerment und Geschlechtergerechtigkeit aufzugreifen und der Freeda-Community so das Gefühl zu geben, Teil von etwas Größerem zu sein. So schuf die Publikation eine gemeinsame Mission ihrer Fans und erreichte eine Interaktionsrate, die unter den Herausgebern auf Instagram, die sich auf Frauen fokussieren, zu den höchsten zählt.
Instant Articles
Facebook-Video


Instagram
Instagram-Einbettungen können nicht angezeigt werden, wenn Drittanbieter-Cookies deaktiviert sind.
Instagram-Einbettungen können nicht angezeigt werden, wenn Drittanbieter-Cookies deaktiviert sind.
„Wir versuchen wirklich, inklusives Storytelling zu liefern, das unserer Community das Gefühl geben kann, Teil von etwas Größerem zu sein. Wir erzählen den Frauen nichts, was sie nicht bereits wissen, aber wir sagen ihnen, dass sie nicht allein sind.“ – Daria Bernardoni, Chief Content Officer, Freeda Media
„Wenn wir ein Medienunternehmen für eine neue Generation aufbauen möchten, müssen wir da sein, wo sie die meiste Zeit verbringt, nämlich auf Facebook und Instagram.“ – Andrea Scotti Calderini – Mitgründer, Freeda Media
2. Hör auf das Feedback deiner Community. Finde heraus, was auf Resonanz stößt, und biete entsprechenden redaktionellen und Branded Content an.
Das Redaktionsteam von Freeda ist der Überzeugung, dass es für die Content-Produktion fundamental wichtig ist, Community-Feedback einzuholen und umzusetzen. Ihre Feedbackschleife sind die Reaktionen auf die Beiträge, die sie direkt auf Facebook und Instagram veröffentlichen. Sie überwachen die Interaktionen mit CrowdTangle und lesen die Kommentare, um zu erfahren, wie die Personen reagieren. Wenn sie besser verstehen, was gut funktioniert und mit welchen Branded-Content-Stories sie ihre Zielgruppe erreichen, können sie eine aktivere Community aufbauen.
„Facebook und Instagram sind die besten Orte, um eine Community zu schaffen, die auf gemeinsamen Werten basiert. Du kannst jeden einzelnen Nutzer direkt ansprechen, Insights erhalten und den Nutzern zuhören. Facebook und Instagram sind wirklich tolle Tools, um der Community zuzuhören und Content zu schaffen, der ihren Bedürfnissen entspricht.“ – Ivan Lodi, Chief Marketing Officer, Freeda Media
Wir versuchen wirklich, inklusives Storytelling zu liefern, das unserer Community das Gefühl geben kann, Teil von etwas Größerem zu sein. Wir liefern den Frauen keine Message, die sie noch nicht kennen, aber wir lassen sie wissen, dass sie nicht allein sind.
Daria BernardoniChief Content OfficerFreeda Media

3. Verdiene Geld, indem du authentischen Branded Content schaffst, der die Community auf Facebook und Instagram erreicht.
Das umfassende Wissen darüber, was bei der größtenteils weiblichen Community auf Facebook und Instagram gut ankommt, hat Freeda genutzt, um Branded Content mit weltweit führenden Marken zu erstellen. Das Unternehmen konnte mit Partnern wie Nike, Gucci und Estée Lauder zusammenarbeiten und Facebook-Markenvideos, Instagram Stories, Fotos und Instant Articles teilen, die eine authentische Verbindung zur Zielgruppe schufen und sie inspirierten.
Facebook-Video


Instagram
Instagram-Einbettungen können nicht angezeigt werden, wenn Drittanbieter-Cookies deaktiviert sind.

Instant Articles
„Wir erstellten Branded Content basierend auf dem Feedback aus unserer Community. Branded Content ist die beste Möglichkeit, um sich mit einer Generation zu verbinden, die traditionelle Werbung nicht erreicht.“ – Andrea Scotti Calderini – Mitgründer, Freeda Media
„Wir arbeiten mit Marken zusammen, um Frauen auf relevante und authentische Weise anzusprechen. Wir versuchen Stories zu finden, die sowohl zu dem passen, für was die Marke steht, als auch zu dem, was unserer Community wichtig ist.“ – Daria Bernardoni, Chief Content Officer, Freeda Media

Die Ergebnisse von Freeda

  • 11,11 Millionen Interaktionen auf Instagram zwischen 11. Mai und 11. Juni 2019. Mehr als jede andere an Frauen gerichtete Publikation. Quelle: CrowdTangle
  • 16 Millionen Branded-Content-Videoaufrufe auf Facebook zwischen 11. März und 11. Juni 2019*
  • 108 Millionen Branded Content-Videoaufrufe auf Facebook in zwei Jahren*
  • Zusammenarbeit mit über 150 Marken an Branded-Content-Videos, darunter: Gucci, Nike, Estèe Lauder, Adidas, Burberry, Moncler, Volkswagen, Fiat und viele mehr.
* Zahlen bereitgestellt von Freeda, erhoben von Tubularlabs
Laut Daten von CrowdTangle hat Freeda mit 11,11 Millionen Interaktionen auf Instagram im Mai und Juni mehr Interaktionen als jeder andere auf Frauen fokussierter Herausgeber erreicht. Dadurch konnte Freeda Branded-Content-Kampagnen mit Top-Modemarken auf die Beine stellen und Aufrufs- und Interaktionszahlen erreichen, die häufig ihren redaktionellen Content übertrafen. Sie konnten langfristige Partnerschaften mit Marken wie Gucci und Nike aufbauen und weiteren Marken zeigen, dass sie in der Lage sind, sich mit einer großen und hochaktiven Community auf Facebook und Instagram zu verbinden.
„Ich glaube fest an Branded Content auf Facebook und Instagram, weil diese Plattformen die besten Marketing-Tools bieten und wir wissen, wie wir mit Marken zusammenarbeiten und diese Stories erzählen können. Durch Branded Content auf Facebook und Instagram können wir ein nachhaltiges Geschäftsmodell aufbauen.“ – Andrea Scotti Calderini, Mitgründer, Freeda Media
Anleitung
War dieser Inhalt hilfreich?
Anleitung
Vielen Dank für dein Feedback.

WEITERE STORIES

/5

Registriere dich für das Facebook Journalism Project und bleib über aktuelle Geschehnisse und Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Registrieren