Suche

Wie die Suche funktioniert
So suchst du nach etwas:
  1. Klicke auf einer beliebigen Seite auf Facebook oben auf die Suchleiste.
  2. Gib deinen Suchbegriff ein und wähle ein Ergebnis aus.
Während du etwas eingibst, siehst du möglicherweise Vorschläge für deinen Suchbegriff. Wenn die Vorschläge dem Gesuchten entsprechen, klicke darauf, um Zeit zu sparen.
So filterst du deine Suchergebnisse:
  1. Gib etwas in die Suchleiste oben auf einer beliebigen Facebook-Seite ein oder wähle einen Suchvorschlag aus.
  2. Klicke oben auf einen Filter (z. B. Personen oder Fotos), um deine Suche einzugrenzen.
So verwendest du Keywords für die Suche:
Die Suche nach Keywords wird auf Facebook unterstützt. Wenn du Stichworte eingibst, z. B. „Caroline Hochzeit“ oder „Plätzchenrezept von Lisa“, erhältst du eine Liste mit Ergebnissen, die du filtern kannst.
Du kannst auch einen der Suchvorschläge auswählen, um eine vollständige Liste der Suchoptionen für diesen Vorschlag anzuzeigen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Facebook-Suchergebnisse basieren auf deiner Facebook-Aktivität. Deine Aktivitäten außerhalb von Facebook haben keinen Einfluss auf die Facebook-Suchergebnisse.
Du kannst auf Facebook unter anderem nach Personen, Beiträgen, Fotos, Videos, Orten, Seiten, Gruppen, Apps, Links oder Veranstaltungen suchen. Wenn du Stichwörter eingibst, z. B. „Caroline Hochzeit“, siehst du eine Liste mit Ergebnissen, die du filtern kannst. Wenn du Anregungen benötigst, probiere folgende Sucheingaben aus:
Peter Müller Berlin Pizza
Plätzchenrezept Lisa
Hawaii Hotel
Du kannst auch Ausdrücke kombinieren oder Angaben wie Orte, Uhrzeiten, „Gefällt mir“-Angaben und Interessen zusätzlich angeben, z. B. „Freunde, die in Berlin wohnen”.
Hinweis: Die Anordnung der Facebook-Suchergebnisse hängt von deinen Aktivitäten auf Facebook und denen der Facebook-Community allgemein ab. Content, der in den Suchergebnissen angezeigt wird, wurde direkt auf Facebook gepostet.
Waren diese Informationen hilfreich?
Du kannst auf Facebook nach Personen, Beiträgen, Fotos, Videos, Orten, Seiten, Gruppen, Apps, Links, Veranstaltungen und vielem mehr suchen. Facebook-Suchergebnisse basieren auf deiner Facebook-Aktivität. Deine Aktivitäten außerhalb von Facebook haben keinen Einfluss auf die Facebook-Suchergebnisse.
Deine Facebook-Suchergebnisse basieren auf Facebook-Aktivitäten. Dazu zählen beispielsweise:
  • Inhalte, die du auf Facebook sehen kannst, einschließlich der Inhalte, die deine Freunde mit dir teilen
  • Posts von deinen Freunden
  • Orte, an denen du markiert wurdest, oder Orte, die diesen ähneln
  • Dinge, die du magst, z. B. Seiten, die du abonniert hast, oder Interessen, die du in deinem Profil angegeben hast
  • Gruppen, bei denen du Mitglied bist
  • Veranstaltungen, die du mit „Gefällt mir“ markiert hast oder für die du dich interessierst
  • Frühere Suchvorgänge, die du durchgeführt hast
  • Content, mit dem du im News Feed interagiert hast
Deine Facebook-Suchergebnisse sind auch von den Aktivitäten in der Facebook-Community abhängig. Dazu zählen beispielsweise:
  • Die Beliebtheit der Inhalte für einen bestimmten Suchbegriff
  • die Aktualität eines bestimmten Beitrags
Möglicherweise siehst du Ergebnisse von Personen, mit denen du nicht befreundet bist, weil du zu der Zielgruppe des Beitrags gehörst. Beachte, dass öffentliche Beiträge von jeder Person eingesehen werden können, auch wenn sie nicht auf Facebook angemeldet ist.
Etwas ist schiefgelaufen
Leider kann dieses Video nicht richtig abgespielt werden.
Waren diese Informationen hilfreich?
Nein, die Liste, die erscheint, wenn du etwas in die Suchleiste eingibst, ist nicht der Suchverlauf. Es handelt sich dabei um eine Liste relevanter Ergebnisvorhersagen für deine Suchanfrage, die auf beliebten Suchvorgängen auf Facebook basieren und als „Suchvorhersagen“ bekannt sind.
Wenn du jedoch auf die Suchleiste klickst, ohne etwas einzugeben, siehst du eine Liste deiner bisherigen Suchanfragen. Alle deine bisherigen Suchanfragen findest du in deinem Aktivitätenprotokoll. Du kannst außerdem deine letzten Suchvorgänge löschen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Minderjährige können wie Erwachsene in Suchergebnissen erscheinen. Wir sorgen aber dafür, dass sensible Daten Minderjähriger, wie z. B. Kontaktinformationen, Schuladresse und Geburtsdatum, in der Suche nicht öffentlich sichtbar sind.
Waren diese Informationen hilfreich?
Suchvorschläge helfen dir dabei, die für dich relevantesten Informationen zu finden. Die dir angezeigten Suchvorschläge basieren auf zahlreichen Faktoren, beispielsweise deinen Verbindungen und deiner Aktivität auf Facebook und der Beliebtheit des Suchbegriffs.
Waren diese Informationen hilfreich?
Deine Sucheinstellungen
Facebook nimmt deine Privatsphäre sehr ernst. Das schließt auch deine Suchaktivitäten ein.
Jeder, den du nicht blockiert hast, kann nach dir suchen und dein Profil anklicken. Was andere Personen in ihren Suchergebnissen über dich sehen, hängt jedoch davon ab, was mit ihnen geteilt wurde.
In den Suchergebnissen werden deine Privatsphäre-Einstellungen respektiert. Das gilt sowohl im Hinblick auf Informationen, die du geteilt hast, als auch bei Beiträgen mit Markierungen von dir, die andere Nutzer geteilt haben. Du kannst einstellen, was andere in deinem Profil und in deiner Chronik sehen können und wer die Inhalte sehen kann, die du teilst.
Bitte beachte, dass Beiträge und Fotos, die du in deiner Chronik verborgen hast, immer noch für die Zielgruppe sichtbar sind, mit der sie an anderen Stellen auf Facebook geteilt wurden, z. B. im News Feed oder in der Suche. So legst du fest, was andere Personen in deinem Profil und deiner Chronik sehen können.
Waren diese Informationen hilfreich?
Die Facebook-Suche respektiert deine Privatsphäre-Einstellungen. So können Personen Informationen über dich auf der Grundlage der mit ihnen geteilten Inhalte suchen, die ihnen auf Facebook angezeigt werden.
Inhalte, die nicht öffentlich geteilt werden, können nur gesucht werden, wenn du direkt mit diesen Inhalten verbunden bist. Wenn beispielsweise eine Person, mit der du nicht befreundet bist, Inhalte nur für Freunde postet und teilt, kannst du den Beitrag dieser Person nicht in deinen Facebook-Suchergebnissen sehen. Wie du deinen Suchverlauf auf Facebook löschst
So legst du fest, was andere über dich erfahren können:
  • Mit der Zielgruppenauswahl kannst du auswählen, wer deine geteilten Inhalte sieht.
  • Gehe zum Bereich Info in deinem Profil, um allgemeine Informationen über dich anzusehen und zu verwalten.
Hinweis: Du kannst über deine Privatsphäre-Einstellungen festlegen, was deine Freunde sehen können, wenn sie nach dir suchen. Beispielsweise können die Beiträge, die du mit deinen Freunden geteilt hast, auch nur von ihnen gefunden werden.
Weitere Informationen dazu, was andere Personen sehen, die nach dir suchen, findest du in den Privatsphäre-Grundlagen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Diese Funktion ist für Personen verfügbar, die Facebook auf Englisch auf einem Computer, Smartphone oder Tablet verwenden.
Waren diese Informationen hilfreich?
Personen, mit denen du Inhalte teilst (z. B. Statusmeldungen, Fotos oder„Gefällt mir“-Angaben), können diese in ihren Suchergebnissen sehen.
Beispielsweise können Inhalte, die du öffentlich postest, in den Suchergebnissen aller Nutzer angezeigt werden. Inhalte, die du mit Freunden teilst, können hingegen in den Suchergebnissen deiner Freunde erscheinen. Wenn du deine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse in einem Beitrag teilst, können Personen darüber nach dem Beitrag suchen.
Mit der Zielgruppenauswahl kannst du einstellen, wer deine Beiträge sehen kann. Um Beiträge anzusehen oder zu bearbeiten, die du in deiner Chronik verborgen hast, gehe zu deinem Aktivitätenprotokoll.
Waren diese Informationen hilfreich?
Deine Fotos und die Fotos, auf denen du markiert bist, sind sichtbar für:
Wenn du anpassen möchtest, wer deine hochgeladenen Fotos sehen kann, dann kannst du die Zielgruppe ändern oder entfernen. Wenn du auf einem Foto markiert wurdest, das dir nicht gefällt, kannst du die Markierung entfernen. Oder bitte die Person, die dich markiert hat, die Markierung zu entfernen.
Beachte, dass Fotos und Beiträge, die du in deiner Chronik verborgen hast, für Nutzer sichtbar bleiben, mit denen sie an anderen Stellen auf Facebook geteilt wurden, z. B. im News Feed oder in der Suche. Die Beiträge, die du in deiner Chronik verborgen hast, kannst du im Aktivitätenprotokoll überprüfen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Problembehebung
Wenn du jemanden über die Facebook-Suche nicht finden kannst, kann das folgende Gründe haben:
  • Deine Suche ist nicht spezifisch genug. So kann es hunderte Personen namens „Gaby Schmidt“ auf Facebook geben. Verfeinere deine Suche: Gib außer dem Namen auch den Ort ein.
  • Du hast diese Person blockiert.
  • Die Person, die du suchst, hat ihre Privatsphäre-Einstellungen eingeschränkt oder dich blockiert. Manchmal vergessen Personen, dass sie ihre Einstellungen eingeschränkt haben. Wenn du einen Freund oder eine Freundin immer noch nicht finden kannst, bitte die Person, ihre Privatsphäre-Einstellungen zu überprüfen.
Wenn jemand dich über die Facebook-Suche nicht finden kann, kann das folgende Gründe haben:
  • Du hast diese Person blockiert. Personen, die du blockiert hast, können dich nicht finden. Wenn du möchtest, dass dich diese Personen finden, hebe die Blockierung auf.
Wenn du jemanden immer noch nicht finden kannst, teile uns das bitte mit.
Waren diese Informationen hilfreich?