Как стать счастливее и уверенно идти к своим целям? Все ответы — в книге «Сам себе государство. Как совершить революцию в жизни». Подпишитесь на рассылку, чтобы не пропустить предзаказ Diese Facebook IQ-Studie beleuchtet, wie Menschen und Unternehmen heute und in Zukunft moderne Communitys aufbauen. | Facebook IQ | Facebook for Business
Facebook for Business

Facebook IQ: Digital Research und InsightsFacebook IQ: Digital Research und Insights

Vier Wege, um moderne Communitys zu aktivieren

Erfahre, wie Menschen Communitys erschaffen – lokal, global, online und offline – und wie Marketer jetzt und in Zukunft noch relevantere Verbindungen mit ihnen aufbauen können.

Themen
Personen-InsightsZielgruppenAutomobilindustrieBeauty und GesundheitB2Bplus 9 weitere
Auf Facebook teilenPer E-Mail teilen
Auf LinkedIn teilen
INHALTE

    Das Konzept der Gemeinschaft ist so alt wie die Menschheit. Menschen sehnen sich nach Verbindungen, um Gesundheit, Sicherheit und Zufriedenheit zu finden. Die Menschen verbinden sich immer häufiger online und damit entwickeln sich immer mehr integrative und umfangreiche Möglichkeiten, Communitys rund um gemeinsame Bedürfnisse und Interessen zu bilden – von Gruppen zum Thema Gesundheit bis hin zu Sportteams. Und da sich nachhaltig neue Technologien etablieren, stehen alle Zeichen darauf, dass die Welt sich immer weiter vernetzt. Dadurch haben Unternehmen die Chance, eine noch intensivere Beziehung zu den Menschen in ihrem Alltag aufzubauen.

    Um Marketern ein besseres Verständnis zu ermöglichen, wie sie ihre Verbindungen mit Kunden im Zuge dieser Veränderungen stärken können, haben wir globale Konversationsdaten, Umfrageergebnisse und weitere relevante Studien untersucht. Dabei haben wir herausgefunden, dass Menschen die Begriffe Gemeinschaft und Community zwar sehr individuell beschreiben, über einige zentrale Punkte aber Einigkeit besteht.

    Es geht darum, zu handeln

    1. Es geht darum, zu handeln

    Um ein Gespür dafür zu entwickeln, was Gemeinschaft für Menschen auf der ganzen Welt bedeutet, haben wir natürliche Sprachverarbeitung und maschinelles Lernen verwendet und so die Wörter kennengelernt, die Menschen auf Facebook am ehesten mit dem Begriff „Community“ verbinden. Die Handlung, das Aktiv-Werden zeigte sich dabei als zentrales, universelles Thema.1

    Etwas ist schiefgelaufen
    Leider kann dieses Video nicht richtig abgespielt werden.

    Die Begriffe, die Menschen mit Community bzw. Gemeinschaft verbinden, sind von Land zu Land unterschiedlich, mitunter aber auch sehr ähnlich.

    KANADAinitiative (Initiative)

    USAorganization (Organisation)

    GUATEMALAaldea (Dorf)

    ECUADORparoquia (Gemeinde)

    CHILEorganización (Organisation)

    BRASILIENpastoral (Seelsorge/Ehrenamt)

    ARGENTINIENinstitución (Institution)

    VEREINIGTES KÖNIGREICHorganisation (Organisation)

    NIEDERLANDEsamenleving (Gesellschaft)

    ÄGYPTENالمجتمعات (Gesellschaft)

    TÜRKEIdin (Religion)

    SÜDAFRIKAinitiative (Initiative)

    INDIENsociety (Gesellschaft)

    THAILANDโครงการ (Projekte/Programme)

    PHILIPPINENresidents (Anwohner)

    AUSTRALIENorganisations (Organisationen)

    NEUSEELANDinitiative (Initiative)

    Begriffe wie Initiative, Organisation, Institution und Projekt veranschaulichen die Art und Weise, wie Menschen miteinander in Verbindung treten, und sie zeigen, dass die moderne Community ein starkes, handlungsorientiertes Konzept ist. Diese Motivation zum Handeln können Menschen in ganz unterschiedlichen Gruppen umsetzen, angefangen bei Kunstprojekten und Sportteams bis hin zu Hilfegruppen und Gemeinde-Aktivitäten.

    Communitys wachsen und gedeihen, indem die Teilnehmer aktiv werden. Marketer, die sich auf authentische Weise mit Menschen verbinden möchten, können sich für die Aktivitäten und Anliegen von Communitys stark machen und so die Markentreue und -relevanz steigern. Mit bewiesenem Erfolg: Zwei von drei befragten Verbrauchern unterstützen Unternehmen, die sich für einen guten Zweck einsetzen bzw. einen starken Vorsatz haben.2 Verbraucher wünschen sich also, dass Marken bei wichtigen Themen aktiv Stellung beziehen.

    Die fünf wichtigsten Themen, zu denen Marken nach Meinung der befragten Internetnutzer in den USA eine Haltung einnehmen sollten:3

    • Menschenrechte

    • Arbeitsrecht

    • Armut

    • Geschlechtergleichstellung

    • Umweltschutz

    Verbindungen knüpfen – online und offline

    2. Verbindungen knüpfen – online und offline

    Menschen schließen Gemeinschaften rund um die Leidenschaften, Anliegen, Erfahrungen und Momente, die ihnen am meisten bedeuten – und das sowohl online als auch offline. Communitys, die typischerweise offline und über persönliche Treffen funktioniert haben, finden zunehmend ihren Weg in die Onlinewelt, wo Mitglieder miteinander interagieren und Inhalte teilen. Tagtäglich finden Personen und Unternehmen zusätzliche Möglichkeiten, sich noch inklusiver miteinander auf unseren Plattformen zu verbinden.

    Was Menschen miteinander verbindet

    Eltern als Mitglieder von Online-Gruppen

    Eltern

    77 % der befragten Eltern in den USA sind Mitglied in einer Online-Gruppe oder Community. 28 % der werdenden Eltern geben an, einer Online-Elterngruppe beigetreten zu sein, und 36 % der frischgebackenen Eltern sind Mitglieder einer Online-Gruppe für Kauf und Verkauf.4

    Instagrammer, die sich für Beauty interessieren, sind online aktiv

    Schönheit und Kosmetik

    Beauty-Instagrammer sind jeden Monat tagtäglich auf der Plattform aktiv und nehmen durchschnittlich pro Tag an 33 Sessions teil.5

    Hilfegruppen auf Facebook

    Hilfegruppen

    In einer Studie mit Empfängern von Lebertransplantationen gaben 95 % der Befragten an, dass die Facebook-Gruppe insgesamt positive Auswirkungen auf ihre Situation hatte.6

    Interaktion zur Fußballweltmeisterschaft auf Facebook und Instagram

    Weltmeisterschaft

    In Bezug auf das WM-Finale haben 383 Millionen Menschen auf Facebook und 272 Millionen Menschen auf Instagram miteinander interagiert.7

    Geburtstags-Spendenaktionen auf Facebook

    Geburtstags-Spendenaktionen

    In nur einem Jahr haben Facebook-Nutzer mithilfe ihrer Geburtstags-Spendenaktionen über 300 Millionen US-Dollar gesammelt. 750.000 gemeinnützige Organisationen haben Zugriff auf die Spendentools von Facebook.8

    Shopping – um die Ecke und über den Globus

    3. Shopping – um die Ecke und über den Globus

    Die Menschen schätzen die Beziehungen in ihren lokalen Communitys sehr – und damit auch die Verbindungen zu lokalen Marken. 48 % der befragten Personen sagen, dass sie bei lokalen Unternehmen einkaufen, weil sie diese unterstützen möchten.9 Menschen verstehen die Welt mittlerweile als komplexes Geflecht aus Verbindungen, in dem unsere Entscheidungen und Handlungen Communitys auf lokaler, nationaler und sogar internationaler Ebene beeinflussen können. Dieses wachsende Bewusstsein über die globale Vernetzung wirkt sich auch darauf aus, wie manche Menschen kommunizieren, Geschäfte abschließen und shoppen.

    Immer mehr Verbraucher betrachten die gesamte Welt als möglichen Marktplatz und setzen sich beim Shopping zunehmend über Landesgrenzen hinweg. Diese globalen Shopper schätzen und unterstützen nach wie vor lokale Unternehmen, doch fallen in unserer vernetzten Welt feste Schranken und Hindernisse weg. Online können Menschen Unternehmen jeder Art unterstützen – vom Handarbeitsladen um die Ecke bis hin zu weltweit agierenden Marken. Um genau zu sein: 80 Millionen Unternehmen weltweit nutzen ihre Facebook-Seiten, um sich direkt mit Verbrauchern zu verbinden.10

    LOKAL

    1 von 2 befragten Personen sagt, dass sie einen starken Gemeinschaftssinn hat.11

    800 Millionen Menschen gehen jeden Monat auf Facebook, um in ihren lokalen Communitys zu kaufen und zu verkaufen.12

    Über 1,6 Milliarden Menschen auf Facebook haben sich mit einem Kleinunternehmen verbunden.13

    WELTWEIT

    2 von 3 befragten Personen sagen, dass die Menschen weltweit mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede haben.14

    Über 70 % der Online-Shopper nutzen grenzübergreifende E-Commerce-Dienste.15

    1,2 Milliarden Menschen auf Facebook haben sich mit einem Unternehmen im Ausland verbunden.16

    Persönliche Verbindungen und weltweite Bewegungen

    4. Persönliche Verbindungen und weltweite Bewegungen

    Von lokalen Unternehmen bis hin zu globalen Bewegungen – der Aufbau von Communitys fußt auf dem Gefühl für Sinnstiftung und Zugehörigkeit. Am Anfang stehen persönliche Verbindungen zwischen einzelnen Personen, dann teilen sie ihre Ideen mit engen Freunden – daraus können kleine Netzwerke erwachsen, die sich für gemeinsame Anliegen und Leidenschaften engagieren. Bedeutsame Gruppen können schnell zu wichtigen sozialen, sinnstiftenden Strukturen werden – und das sogar auf nationaler Ebene. Auf weltumspannender Ebene kann uns eine Community im Sinne gemeinsamer Erlebnisse und Erfahrungen vereinen und uns das Gefühl geben, Teil von etwas Größerem zu sein.

    Communitys auf allen Ebenen

    Persönliche Verbindungen750 Millionen neue Facebook-Freundschaften werden jeden Tag weltweit geschlossen. 17

    Engste Kreise2,5 Millionen Messenger-Gruppen werden jeden Tag erstellt.18

    Größere Gruppen200 Millionen Personen sind Mitglied in bedeutsamen Facebook-Gruppen.19

    Engagement auf Landesebene

    In Bangladesch, Brasilien, Indien und Pakistan haben sich insgesamt elf Millionen Menschen auf Facebook als Blutspender registriert und Tausende von Blutspenden wurden mithilfe von Facebook realisiert.20

    Globale Bewegungen

    Der Internationale Frauentag war das Ereignis, über das im Jahr 2017 am meisten auf Facebook gesprochen wurde.21

    Die moderne Community ist universell vernetzt – digital und in der echten Welt. Menschen kommunizieren online und treffen sich persönlich oder sie treffen sich persönlich und tauschen sich online weiter aus. Die beiden Welten greifen ineinander – es sind zwei Seiten derselben Medaille.

    Hier siehst du, wie eine Gruppe von Männern mit ganz unterschiedlichen Hintergründen in Berlin eine inklusive, offene Gruppe rund um das Thema Rugby gegründet hat.

    Was bedeutet das für Marketer?

    Was bedeutet das für Marketer?

    • Werde dir bewusst darüber, welche Bedeutung Community für dich und deine Kunden hat.

      Verbinde dich mit Menschen auf Basis ihrer Leidenschaften und Interessen, und fördere so das Zugehörigkeitsgefühl in der Community. Schaffe Interaktionen, die authentisch zu deiner Marke passen. Du kannst beispielsweise einen Zweck unterstützen, der mit deinen Produkten und Dienstleistungen zu tun hat, oder zu einem Thema Stellung beziehen, das deinen Kunden wichtig ist.

    • Achte auf den lokalen Kontext, wenn du dich global verbindest.

      Wenn du auf globaler Ebene bedeutsame Verbindungen mit Menschen knüpfen möchtest, berücksichtige und unterstreiche deinen lokalen Bezug und Kontext. Lasse, wann immer möglich, Landessprachen und deine landesspezifische Kultur mit einfließen, wenn du Botschaften global vermittelst. Nutze Facebook-Gruppen, um Communitys über Landesgrenzen hinweg zu erstellen und zu pflegen.

    • Nutze Messaging, um noch relevantere Verbindungen aufzubauen.

      Die wichtigsten Bausteine der modernen Community sind die direkten Beziehungen zu Menschen. Um reibungslose Verbindungen zu schaffen und das Vertrauen in deine Marke zu fördern, mache dir das Potenzial von Messaging zunutze. Immer mehr Menschen wenden sich immer häufiger per Messaging-App an Unternehmen. Nutze diese Chance und schaffe eine engere Beziehung zu deinen Kunden, um dein Business zu stärken.

    Themen
    Personen-InsightsZielgruppenAutomobilindustrieBeauty und GesundheitB2Bplus 9 weitere
    Auf Facebook teilenPer E-Mail teilen
    Auf LinkedIn teilen

    Weitere Personen-Insights

    Bleibe auf dem Laufenden

    Erhalte aktuelle Insights von Facebook IQ ganz praktisch per E-Mail.