Navigations-Header erweiternNavigations-Header verbergen
Werbeanzeigen von einer Facebook-Seite aus erstellen
EinführungFeaturesBeiträge bewerben„Gefällt mir“-Angaben für SeitenCall to ActionWebsite-BesucherWebsite-KäufeWebsite-Käufe über deinen KatalogAutomatisierte Anzeigen
Werbeanzeigen mit dem Werbeanzeigenmanager erstellen
Kampagnen, Werbeanzeigengruppen und Werbeanzeigen erstellenKampagnen bearbeitenEvent AdsOffer AdsLead AdsDynamische AnzeigengestaltungTipps zur AnzeigengestaltungMobile App AdsFacebook-Werbeanzeigenmanager für ExcelGebotsstrategienBudgetsAuslieferung
Werbeanzeigen über Instagram erstellen
Leitfaden für EinsteigerWerbung über Instagram schaltenInstagram Shopping
Werbeanzeigen in der Werbeanzeigenmanager-App erstellen
Werbeanzeigenmanager-App
Ziele
MarkenbekanntheitReichweiteLeadgenerierungMarkenabwägungNachrichtenDynamic AdsAutomobilindustrieTourismusCollaborative AdsConversions
Zielgruppen
ZielgruppenCustom AudiencesLookalike Audiences
Formate
ImageCarousel AdsCollectionInstant ExperienceVideo und SlideshowStoriesBranded Content
Platzierungen
PlatzierungsoptimierungInstagramMessengerAudience NetworkMarketplaceFacebook In-Stream Video
Fortlaufende Kampagnen erfassen
Werbeanzeigen im Werbeanzeigenmanager erfassenAutomatische Regeln im Werbeanzeigenmanager
Werbeanzeigenberichte
KennzahlenFacebook-Werbeanzeigenmanager für ExcelZielgruppen-InsightsErgebnisse ansehen und Berichte generierenErgebnisse analysieren
Optimierung
Facebook Attribution
Events
Offline-ConversionsApp EventsFacebook-Pixel
Experimentieren
Experimentelle KonzepteA/B-TestsTool für ExperimenteVon Facebook verwaltete Tests
Zahlungseinstellungen
Monatliche Abrechnung
Abrechnung
Der AbrechnungsprozessZahlungsmethodenAusgabenlimitsSteuernManuelle ZahlungenBudgets
Tools zur Verwaltung
Business ManagerNutzer im Business ManagerKonten im Business ManagerDatenquellen im Business ManagerDatenschutz und Sicherheit im Business ManagerLeads CenterKatalogeCreative HubWebsite verbindenMarkensicherheitBerechtigungen für WerbekontenBusiness Suite
Richtlinien
Wahlwerbung und Werbung zu politisch relevanten ThemenPersönliche GesundheitKryptowährungWerberichtlinie zu Spielen mit echtem Geldeinsatz und Glücksspiel (RMG)

Hilfebereich für Unternehmen

Hilfebereich für Unternehmen

Dein Unternehmen verifizieren lassen

Hier findest du Hilfe, Tipps und vieles mehr ...
Letztes Update: 08.06.2020

Dein Unternehmen verifizieren lassen

Wenn du mit der Unternehmensverifizierung im Business Manager beginnen möchtest, gehe zum Security Center. Dort kannst du den Verifizierungsstatus deines Unternehmens sehen. Wenn deine App dem App Review unterliegt, musst du die Unternehmensverifizierung im App-Dashboard starten. Nicht alle Unternehmen müssen sich auf Facebook verifizieren lassen. Für den Zugriff auf bestimmte Facebook-Produkte und Funktionen für Entwickler ist eine Verifizierung jedoch erforderlich. Mehr dazu: Verifizierung von Unternehmen

Hinweis: Wenn du falsche oder irreführende Informationen bei der Verifizierung angibst, verlierst du deinen Verifizierungsstatus und wir ergreifen gegebenenfalls weitere Maßnahmen bezüglich deines Kontos.

Wenn du deine Anzeigen auf Facebook per monatlicher Abrechnung bezahlst, musst du keine Dokumente zur Unternehmensverifizierung einreichen. Wenn du mit der Unternehmensverifizierung beginnst, kannst du deine Informationen zur Kreditlinie in das entsprechende Formular eintragen und dieses absenden. Wenn dir diese Option nicht angezeigt wird, musst du möglicherweise deinen zu verifizierenden Business Manager mit einer deiner eigenen Kreditlinien verknüpfen. Kreditlinien, die mit anderen Unternehmen geteilt werden, sind dafür nicht geeignet.

Wenn du die Unternehmensverifizierung durchgeführt hast, kannst du zum Security Center zurückkehren und deine Unternehmensdetails jederzeit bearbeiten. Für jede Änderung musst du jedoch die Unternehmensverifizierung erneut durchführen.

So startest du die Verifizierung:

Gehe zum Security Center und klicke im Bereich „Unternehmensverifizierung“ auf Überprüfung starten.

Hinweis: Der Button „Überprüfung starten“ erscheint ausgegraut, sofern dein Unternehmen nicht auf bestimmte Funktionen zugreifen muss.

  1. Unternehmensdetails eingeben

    Gib deine Unternehmensdetails ein und klicke auf Weiter.

    Wenn deine Seite ein großes Publikum in den USA hat oder Wahlwerbung bzw. Werbung zu politisch oder gesellschaftlich relevanten Themen in den USA schaltet, sind die Unternehmensinformationen, die du bei der Verifizierung bereitstellst, öffentlich sichtbar.

  2. Dein Unternehmen auswählen

    Wähle dein Unternehmen aus der Liste aus. Wenn dein Unternehmen nicht angezeigt wird, wähle „Keine davon stimmen überein“.

    Wenn du die Option „Keine davon stimmen überein“ wählst, kannst du die Schritte 3 bis 5 ignorieren und stattdessen offizielle Dokumente hochladen, um die Verifizierung abzuschließen.

  3. Unternehmensdetails bestätigen

    Wähle eine Telefonnummer aus dem Dropdown-Menü aus und klicke auf Weiter.

  4. Bestätigungscode erhalten

    Wähle aus, ob du den Bestätigungscode per SMS an deine geschäftliche Telefonnummer, per Anruf oder per E-Mail erhalten möchtest. Die Option Telefonnummer ist möglicherweise nicht in allen Ländern verfügbar.

    Oder Domain verifizieren lassen

    Wenn deine Domain bereits verifiziert ist, klicke auf „Domainbestätigung verwenden“. Andernfalls musst du die Verifizierung abschließen. Kehre dann zum Security Center zurück und wähle „Weiter“ aus.

  5. Gib den Bestätigungscode ein. Dieser Schritt entfällt, wenn du die Domainverifizierung verwendest.

    Gib deinen Bestätigungscode ein. Klicke auf Senden.

Sobald du die Verifizierungsbestätigung für dein Unternehmen erhalten hast, kannst du loslegen. Möglicherweise kommt die Bestätigung nicht sofort. Wenn du auf deine Bestätigung warten musst, erhältst du eine Benachrichtigung, sobald die Überprüfung abgeschlossen ist. Du kannst deinen Status auch im Security Center kontrollieren.

Mehr dazu

Waren diese Informationen hilfreich?

VERWALTUNGSTOOLS |

Business Manager